Geschichte zu Beim AUER

Seit vier Generationen im Familienbesitz

Früher hatten wir eine Milchwirtschaft, diese wurde bereits 1990 aufgegeben. Da wir aber unsere eigenen Flächen nicht verpachten wollten, haben wir über die Sommermonate Pensionsrinder aufgenommen. Dies praktizieren wir bis heute. Allerdings wollten wir unbedingt wieder mit eigenen Tieren arbeiten.









Etwas Besonderes


Uns war aber dabei sofort klar, wir möchten mit etwas Besonderen beginnen und nicht im Strom der „Großen“ mitschwimmen.

So begannen unsere Überlegungen. Wir wollten auf alle Fälle Tiere, die uns allen gefallen. Da gingen zwar im ersten Moment unsere Meinungen etwas auseinander (Hansi´s erste Gedanken waren Bisons). Doch da machten „seine Mädels“ nicht mit, wir haben uns dann auf eine kleine Rinderrasse geeinigt.

Seit 2019

Wir und die Dexter Rinder

Wir stöberten im Internet nach kleinen Rassen, hierbei kamen wir auf den Namen Dexter. Wir haben uns als Erstes einen extrem beeindruckenden Züchter in der Schweiz angeschaut. Dabei haben wir uns alle sofort in die Dexter verschossen nachdem wir sie „live“ gesehen haben. Schließlich haben wir dann im April 2019 die ersten 3 Dexterrinder gekauft.

Viktoria (damals tragend), Hermine und die kleine Klara. Viktoria hat im September 2019 dann das erste mal gekalbt (was für uns alle ein sehr besonderes Erlebnis war), seitdem ist unser stolzer Cäsar hier am Hof.
Im Mai 2020 ist unsere kleine Herde gewachsen, wir haben noch den kleinen Zuchtstier Montreal gekauft, sowie 10 Ochsen (im Alter zwischen 2 und 3 Jahren).
Im Juli 2020 haben wir begonnen einen Unterstand für unsere Dexter zu bauen.









 


UNSER TEAM 

Wir sind die Familie Tischner

Theresa und Hansi mit den zwei Mädels

Annalena und Katharina




Fernsehbeitrag im BR

hier finden Sie einen kleinen Beitrag über unseren Hof und unseren Dexterrindern.
Dieser wurde am 5.7.2021 bei der Sendung Wir in Bayern ausgestrahlt.

Sind Fragen
offen geblieben?

Schreiben Sie uns:

 

Kontaktformular